22. April 2017

Weithin unbekannter Warndt - Unterwegs im Warndt zu besonderen Kirchenbauten und Zeugnissen der industriellen Vergangenheit


Am Samstag, den 22. April, laden die Evangelische Kirchengemeinde Völklingen-Warndt, die Gemeinde Großrosseln, die Evangelische Akademie im Saarland und das Institut für Landeskunde im Saarland gemeinsam zu einer ganz besonderen Ganztagesexkursion ein.

Im Rahmen der Bustour werden im Wechsel Kirchenbauten, deren Bedeutung und Wert nur wenige kennen, und besondere Orte der Industriekultur vorgestellt. Besucht werden der Lauterbacher Warndtdom, die Ludweiler Hugenottenkirche, die evangelische Kirche von Karlsbrunn sowie die Auferstehungskirche in Wehrden. Wichtige Aspekte der industriellen Entwicklung des Warndts werden u. a. in Geislautern, Velsen, am Bergwerk Warndt und in Ludweiler thematisiert. Enthalten im Programm ist eine gemütliche Mittagspause am Warndtweiher.

Termin: 22. April 2017, 08.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr
Kosten: 39,- € (Reisebus, Führungen, Mittagessen)





Zurück