27. Mai 2017

Der Einfluss der Reformation auf die Begräbniskultur


Am 27. Mai laden die Evangelischen Kirchen und die VHS Saarbrücken zu einem Besuch des Saarbrücker Hauptfriedhofs ein. Der Kunsthistoriker Dr. Rainer Knauf erläutert vor Ort, welchen Einfluss die Reformation auf die Bestattungskultur hatte.

Der Friedhof verlor seine Bedeutung als kirchennahe heilige Stätte. Dieser Bedeutungswandel führte schließlich zu den großen außerstädtischen Friedhöfen des 19. und 20. Jahrhunderts. Eine neue Ordnung auf dem Friedhof wurde zum Abbild der gesellschaftlichen Hierarchie, zur sozialen Stellung.
Beispiel für einen solchen großen außerstädtischen Friedhof ist der Saarbrücker Hauptfriedhof, ab 1912 geplant und heute die bedeutendste Friedhofsanlage des 20. Jahrhunderts im Stadtgebiet.

Termin: 27. Mai 2017, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Hauptfriedhof Saarbrücken, Eingang Alte Halle an der Metzer Straße





Zurück