21. Februar 2017

Die Zeugnisse des Bergbaus im deutschen und im französischen Warndt


Am Dienstag, den 21. Februar 2017, um 19.00 Uhr, widmet sich ein bilderreicher Vortrag dem weithin unbekannten deutschen und französischen Warndt mit seinen bedeutsamen bergbaugeschichtlichen Relikten.

Obwohl der Bergbau hier mittlerweile ausgelaufen ist, sind die Spuren dieser ehemaligen Schlüsselindustrie noch allgegenwärtig. Der bilderreiche Vortrag wird diesen weithin unbekannten Altindustrieraum erschließen und dabei die Zeugnisse der Industriekultur, die die Geschichte der Industrialisierung in dieser Region erzählen, in den Vordergrund stellen. Im Einzelnen werden die großen, aber auch eine Vielzahl „kleinerer“ Attraktionen vorgestellt.
Der Eintritt zur Vortragsveranstaltung ist frei, eine Spende wird jedoch erbeten.

Referent: Delf Slotta, Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland
Termin: 21. Februar 2017, 19.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus Karlsbrunn (Zum Steinberg 5)

Veranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde Völklingen-Warndt
Evangelische Akademie im Saarland
Institut für Landeskunde im Saarland
Gemeinde Großrosseln





Zurück